Google für Non-Profits

Googles Leitsatz «don’t be evil» hat in den letzten Jahren etwas gelitten. Aber mit  „NonProfits“ macht Google dem Motto alle Ehre und zeigt sich gegenüber Non-Profit-Organisationen grosszügig.

Das Programm bietet gemeinnützigen/nonprofit Organisationen kostenlosen Zugang zu den Tools von Google u.a. Gmail und Google Kalender. Besonders spannend für die Organisationen dürfte aber „Google Ad Grants“ sein. Darin wird jeder gemeinnützigen Organisation ein tägliches Budget von 329$, also pro Monat fast 10’000 $, für die Schaltung von AdWords Anzeigen offeriert. Mit diesem grosszügigen Betrag kann – richtig eingesetzt – viel erreicht werden.

Aber einen Schritt zurück: Was sind eigentlich AdWords?

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass wenn Sie bei Google etwas suchen, die 3 obersten Ergebnisse und diejenigen in der rechten Spalte mit dem Hinweis «Anzeigen» versehen sind. Die eigentlichen Suchergebnisse erscheinen erst an vierter Stelle. armut_schweiz_-_Google-Suche
Weiterlesen

Share