Modul an der BFH: Soziale Arbeit in der digitalisierten Gesellschaft

„Internet! Is that thing still Around?“
Homer Simpson

Für uns auf der Geschäftsstelle sozialinfo.ch ist die Digitalisierung der Gesellschaft seit langem ein Thema. Insbesonders haben wir uns mit der Bedeutung von Social Media in der Sozialen Arbeit auseinandersgesetzt. Dazu haben wir vor zwei Jahren einen Leitfaden zuhanden der Professionellen der Sozialen Arbeit publiziert.

Die Digitalisierung hat seit einigen Jahren einen zunehmenden Einfluss auf unser Leben und wird auch künftig zu weiteren Veränderungen führen. Die Wirtschaft, die Medien und die Politik sind schon jetzt davon betroffen. Durch Uber, AirBnb und andere Plattformen wird auch die Arbeitswelt zunehmend davon beeinflusst. (Dazu hier ein Artikel zum Thema „Die Gefahren der Gig Economy).

bild_vortrag_leitfaden

Auch für die Soziale Arbeit erhält die Digitalisierung zunehmende Bedeutung. Im Artikel „Soziale Arbeit auf Twitter, Facebook und Co. – Eine Bilanz“ haben wir versucht zusammenzufassen was sich allein im letzten Jahr auf den Social Media Kanälen in Bezug auf die Meinungsbildung über soziale Themen getan hat. Gerade im Zug der Diskussionen um die SKOS und KESB haben nicht nur die Medien das Gefäss Twitter genutzt, sondern auch Politiker und Bürger haben ihre Meinung getwittert.
Weiterlesen

Share