Twitterstream zur AvenirSocial Tagung „Was ist gute Soziale Arbeit“

Die Geschäftsstelle sozialinfo.ch betreibt als Medienpartnerin von AvenirSocial für die Tagung „Was ist gute Soziale Arbeit?“ vom 2.11.2012 eine Twitter- und eine Facebook-Seite. Hier werden seit einigen Monaten regelmässig News und Hintergrundinformationen im Hinblick auf die Tagung gepostet. Unter anderem können Sie sich über die eingeladenen ReferentInnen informieren und Anregungen zur Thematik erhalten.

Wir laden Sie ein, uns bereits im Vorfeld auf Facebook und/oder Twitter zu folgen.
Twitterwww.twitter.com/#!/GuteSAr
Facebookwww.facebook.com/WasIstGuteSozialeArbeit

Während der Tagung werden die zwei Mitarbeiter der Geschäftsstelle sozialinfo.ch für Sie twittern, d.h. es werden Kurzbotschaften mit wichtigen Erkenntnissen aus Referaten und Workshops, aber auch persönliche Eindrücke veröffentlicht. Diese können Sie während und nach der Tagung mitverfolgen.

Share

Social Media: Wohin geht die Reise?

(Artikel im Jahresbericht 2011)

Sinnlich und nützlich

Stellen wir uns vor: Die SBB schreiben ihre Wagen aussen an: an einem Wagen steht „Fussball“, an einem andern Wagen steht „Hollywood“, an einem dritten sogar „Der Sinn des Lebens“. Wir steigen in den Wagen Fussball und damit mitten in eine Diskussion über den FC Bayern, über die Schweizer Nationalmannschaft, über Beckhams linken Fuss und Shaqiris rechten Fuss.

Wenn wir das als interessante Betrachtungsweise ansehen, wenn wir lieber reden als schweigen, dann können und sollten wir die Gelegenheit packen, die uns Social Media bieten.

Warum sind Social Media so attraktiv und faszinierend? Es ist die Möglichkeit für jedermann und jedefrau, Gemeinschaft und Teilnahme zu erleben, ein Netzwerk von Personen aufzubauen. Es ist die Aussicht auf echten, glaubwürdigen Dialog. Es ist der Faktor Menschlichkeit.

Weil wir diesen Perspektiven vertrauen, weil wir aber auch viele Gefahren und Probleme
sehen, wollen wir uns einige weiterführende Gedanken machen über den nützlichen
und sinnvollen Gebrauch von Social Media und einige Empfehlungen abgeben aus Sicht
der Sozialen Arbeit.

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF auf unserer Internetseite.

Share